Übersicht Internationales

Studierendenwerke International

Internationalisierung und Interkulturelle Öffnung

Der Lebensraum Hochschule ist so international wie nie zuvor. Die Service- und Beratungsangebote der Studierendenwerke sind entscheidend für Studienerfolg, internationale Erfahrungen und soziale und interkulturelle Kompetenzen aller Studierenden.

Was wir wollen

Das Deutsche Studierendenwerk setzt sich für einen toleranten, offenen und kulturell facettenreichen Hochschulraum ein. Deshalb engagiert es sich für eine verstärkte Internationalisierung und interkulturelle Öffnung der Studierendenwerke.

Die Arbeit zielt dabei auf freien Erfahrungsaustausch, gegenseitiges Lernen und den stetigen Wissenstransfer in allen wichtigen Bereichen von „Student Affairs“.

Das DSW unterstützt die Internationalisierung der Studentenwerke auf zwei Ebenen:

  • es unterhält Partnerschaften, Austauschprogramme und internationale Kooperationen in Europa und Übersee, fördert internationale Aktivitäten der Studierendenwerke und bringt seine Erfahrungen in die internationale Diskussion ein und
  • engagiert sich für die interkulturelle Öffnung der Studierendenwerke und die Integration internationaler Studierender in Deutschland.

Was wir tun

Um diese Ziele zu erreichen...

  • unterstützt das Deutsche Studierendenwerk die interkulturelle Öffnung der Hochschulen und Studierendenwerke,
  • fördert die freundliche Aufnahme und Integration internationaler Studierender,
  • sichert den Erfahrungsaustausch mit Studierendenwerken und ähnlichen Einrichtungen weltweit,
  • fördert internationale Kooperationen, Partnerschaften, und Austauschprogramme der Studierendenwerke und
  • nimmt Einfluss auf die politischen Entscheidungen und Entwicklungen im Bereich internationaler Bildungspolitik und vertritt das europäische Modell starker und unabhängiger Studierendenwerke auf der internationalen Bühne.
Internationale Beziehungen

Sven Engel

Tel.: +49 30 297727-73

Fax: +49 30 297727-99